Die neuesten Artikel aller jusmeum-Nutzer

M.A. Sharif Thib

Öffentlichkeitsarbeit für Rechtsanwälte

Medienpräsenz – auch und gerade in den neuen Medien – ist für Anwälte notwendiger denn je. Denn aktuell buhlen rund 150.000 Anwälte um eine begrenzte Anzahl Mandate. Nur wer Aufmerksamkeit erlangt und Vertrauen in seine Arbeit vermittelt, kann langfristig Mandate g...

0 Kommentare| vor 9 Jahren
M.A. Sharif Thib

recht, kommunikativ! auf Seminartour

recht, kommunikativ! geht auf Seminartour. Erfahren Sie aus erster Hand, wie Rechtsanwälte die moderne Medienwelt für sich und ihre Mandanten nutzen können. Hier in Kürze mehr dazu....

0 Kommentare| vor 9 Jahren
Rechtsanwalt John Miehler

Muss der Schuldner in der Privatinsolvenz seine Steuerklasse ändern ?

Weigert sich ein Schuldner im Rahmen des Privatinsolvenzverfahrens, die für die Insolvenzgläubiger und die Staatskasse nachteilige Steuerklasse V zu ändern, stellt dies eine Verletzung seiner Mitwirkungspflichten im Verfahren dar. Das Gericht kann dem Schuldner in diesem Fall die Verfahrenskosten...

0 Kommentare| vor 9 Jahren
Prof. Dr. Olaf Müller-Michaels

Skript Internationales Wirtschaftsrecht

Hier nun noch mein Skript für den Teil Internationales Wirtschaftsrecht der Vorlesung International Economics im Sommersemester 2010. Die Vorlesung ist Teil des Programms für den Bachelor of International Management an der FOM. Themen sind der Begriff des Internationalen Wirtschaftsrechts, die Rec...

0 Kommentare| vor 9 Jahren
Rechtsanwalt John Miehler

Veranstaltungshinweis : Wanderausstellung „Jeder seiner Schulden Schmied?“

Ab Montag, den 22.03.2010 ist im Pädagogisches Institut, Herrenstr. 19, München die Wanderausstellung „Jeder seiner Schulden Schmied?“ zu besichtigen. Es handelt sich um ein Fotoprojekt von und über Jugendliche zum Thema „Jugendschulden“ Dauer: 22. März bis 04. Juni 2010 Schuldenberatung...

0 Kommentare| vor 9 Jahren
Rechtsanwalt John Miehler

Restschuldbefreiung und Ehepartner

Die Verbraucherinsolvenz und Restschuldbefreiung des Schuldners wirkt grundsätzlich nur für ihn selbst. In der Praxis wirkt sich das Verfahren auch auf den Ehegatten des Schuldners aus : die Verfahrenskosten für die Verbraucherinsolvenz können erst dann gestundet werden, wenn nachgewiesen ist, ...

0 Kommentare| vor 9 Jahren
Rechtsanwalt John Miehler

Video zum Europäischen Jahr zur Bekämpfung von Armut und sozialer Ausgrenzung.

Video zum Europäischen Jahr zur Bekämpfung von Armut und sozialer Ausgrenzung. Das Video hat das Thema genau auf den Punkt gebracht. Schuldenberatung | Schuldenbereinigung | Verbraucherinsolvenz - Miehler & Müller Rechtsanwälte GbR München...

0 Kommentare| vor 9 Jahren
jusmeum Team

ASDF, Dreadlocks und Traktoren

was hat das wohl mit JUSMEUM zu tun? Ganz einfach! Da wir die Suche ab und zu testen müssen und uns manchmal nichts besseres einfällt, suchen wir gelegentlich auch mal nach "asdf". Aktuell findet man als ersten Suchtreffer dann http://jurpc.de/aufsatz/19970004.htm, einen Beitrag ...

0 Kommentare| vor 9 Jahren
Rechtsanwalt John Miehler

Obliegenheiten des Schuldners im Rahmen der Restschuldbefreiung

6 Jahre lang muss der Schuldner den pfändbaren Teil seines Einkommens bzw. seines Gewinns an einen Treuhänder abtreten. Diese Zeit bezeichnet man als sogenannte Wohlverhaltensperiode. In der Wohlverhaltensperiode hat der Schuldner weitere Obliegenheiten zu erfüllen. Dem Schuldner obliegt es, wäh...

0 Kommentare| vor 9 Jahren
Rechtsanwalt John Miehler

Restschuldbefreiung: Was bedeutet das?

Die Restschuldbefreiung ist ein wichtiger Grund für Schuldner ein Insolvenzverfahren anzustreben. Im Rahmen der Restschuldbefreiung verpflichtet sich der Schuldner für die Dauer von 6 Jahren (sog. Wohlverhaltenphase) seine pfändbaren Forderungen aus seinem Arbeitseinkommen oder seinem Gewinn an e...

0 Kommentare| vor 9 Jahren
Prof. Dr. Olaf Müller-Michaels

Europa 2020

Am 3. März 2010 hat die Europäische Kommission ihren Vorschlag für die Strategie Europa 2020 vorgestellt. Das Bild links enthält einen als Anhang 1 diesem Vorschlag beigefügten Überblick über die Strategie. Nach der Pressemitteilung der Kommission vom gleichen Tag ist die Strategie Europa 202...

0 Kommentare| vor 9 Jahren
Rechtsanwalt Udo Schwerd

Aufgaben und Pflichten der Geschäftsführer

Geschäftsführer einer GmbH oder Mini-GmbH (Unternehmergesellschaft) haben ein weites Aufgabengebiet, das von der gesamten kaufmännischen und technischen Geschäftsleitung bis hin zur Vertretung der Gesellschaft nach außen reicht. Es lässt sich daher nur allgemein umschr...

0 Kommentare| vor 9 Jahren
Rechtsanwalt Udo Schwerd

Das Geschäftsführer-Gehalt im Focus

Der Geschäftsführer steht bei blogmbh.de im Focus. Zum einen richtet sich dieser Blog zentral an Geschäftsführer einer GmbH und – seit 2008 – auch an den Geschäftsführer einer Mini-GmbH. Daneben wäre es schön, wenn sich der eine oder andere Existen...

0 Kommentare| vor 9 Jahren
jusmeum Team

Wir über uns (part 2/2)

Wie kommen zwei Menschen mit einem geregelten Leben und einem guten Job auf die Idee, mit zwei Rechtsanwälten ein Unternehmen zu gründen? Vernünftig ist das nicht! Vielleicht liegt es am so genannten "Gründergen", das Wissenschaftler jüngst in der linken Gehirnh&au...

0 Kommentare| vor 9 Jahren
Rechtsanwalt Bastian Best

Perspektive Patentanwalt – ein Erfahrungsbericht

Dieser Artikel ist ein Abdruck meines Buchbeitrags zu “Perspektive Patentanwalt 2010: Herausforderungen zwischen Technologie und Recht. Berufsbild, Ausbildung, Einstieg, Karrierewege” (e-fellows.net, 3. Auflage, Januar 2010, ISBN 978-3-941144-08-8). Perspektive Patentanwalt 2010 Während...

0 Kommentare| vor 9 Jahren
Martin Malkus

Vorbereitung auf die mündliche Prüfung Jura

  Wie bereite ich mich gezielt auf die mündliche Prüfung im juristischen Staatsexamen vor? Mehr Infos findest du hier: http://malkus.wordpress.com/2009/12/29/uben-fur-die-mundliche-prufung/ Links FAQ – Mündliche Prüfung: http://www.jura.uni-duesseldorf.de/lehre/studium/faq/ Vorbereitung auf...

0 Kommentare| vor 9 Jahren
jusmeum Team

Wir über uns

Wie kann es sein, dass Juristen Unternehmen gründen? Wenn man von frühester Jugend an darauf geprägt wird, dass immer irgendein A, irgendeinen B betrügt, bestiehlt oder beleidigt, steht man eigentlich auf der anderen Seite. Es ist wie bei Ärzten als Patienten – man wei...

0 Kommentare| vor 9 Jahren
Sebastian Ehrhardt

IT-Recht-Update: Aktuelles aus der Rechtsprechung – Februar 2010

In unserem IT-Recht Update aus dem Monat Februar 2010 findet ihr dieses Mal wieder einige interessante Urteile aus der Rechtsprechung, die vor kurzem veröffentlicht wurden. Im Einzelnen waren dies: LG Augsburg: Domain parkplatz-polizei.de für ein privates Abschleppunternehmen wet...

0 Kommentare| vor 9 Jahren
Heinz-Peter Natterer

Das Wort ROBE kommt von RAUB – wer Böses dabei denkt …

Anders als erwartet, soll das Wort ROBE nicht aus Frankreich, sondern aus Deutschand stammen. Es soll althochdeutsch gewesen sein und seine Wurzeln im Wort ROUB gehabt haben und das sagte man zu RAUB. Daraus entstand das Wort ROUBAN, das für gewaltsames Herunterreissen der Rüstung von besiegten Kr...

0 Kommentare| vor 9 Jahren
Rechtsanwalt Dr. Carsten Ulbricht

Social Media Marketing & Recht – Nutzungsbedingungen begrenzen Werbemöglichkeiten

Im ersten Teil dieser Beitragsreihe zu den rechtlichen Grenzen des Social Media Marketing (SMM) sind die wesentlichen gesetzlichen [...]...

0 Kommentare| vor 9 Jahren