Urteil des BFH vom 19.07.2010, C-323/10

Aktenzeichen: C-323/10

BFH: pos, datenbank, eugh

EuGH Anhängiges Verfahren, C-323/10 (Aufnahme in die Datenbank am 19.7.2010)

Verfahren ist erledigt durch: Urteil vom 24.11.2011. Vorabentscheidungsersuchen des FG Hamburg vom 11.05.2010 zu folgender Frage: Muss ein Schlachtkörper der Unterposition 0207 1290 vollständig (= restlos) ausgenommen sein mit der Folge, dass es in tarifierungsrechtlicher Hinsicht schädlich ist, wenn einem Schlachtkörper nach Durchlaufen des maschinellen Ausnehmvorgangs beispielsweise noch ein Teil des Darms oder der Luftröhre anhaftet? EWGV 3846/87 Pos 0207 UPos 1290; EWGV 1538/91 Art 2 Abs 1; EWGV 1538/91 Art 6; EWGV 1538/91 Art 7; EWGV 2777/75 Art 1 Abs 1; EWGV 2777/75 Art 9 Abs 1; EGV 745/2006; EGV 2765/1999; EGV 800/1999 Art 21 Abs 1 Vorgehend: Finanzgericht Hamburg, Entscheidung vom 11.5.2010 (4 K 134/08)

Urteil herunterladen
Informationen
Optionen
Sie suchen einen Anwalt?

Wir finden den passenden Anwalt für Sie! Nutzen Sie einfach unseren jusmeum-Vermittlungsservice!

Zum Vermittlungsservice