Urteil des BFH vom 18.03.2010, II R 13/10

Aktenzeichen: II R 13/10

BFH: verwaltung, gesellschafter, kapitalerhöhung, datenbank

BFH Anhängiges Verfahren, II R 13/10 (Aufnahme in die Datenbank am 18.3.2010)

Verfahren ist erledigt durch: Zurücknahme der Revision. Wie ist schenkungssteuerlich die Kombination aus der Einbringung eines Unternehmens zu Buchwerten bei einer gleichzeitigen disquotalen Kapitalerhöhung, die für alle Gesellschafter zugelassen worden ist, zu erfassen? -- Zulassung durch FG -- Rechtsmittelführer: Verwaltung ErbStG § 7 Abs 1 Nr 1; UmwStG § 20 Abs 1; UmwStG § 21 Vorgehend: Niedersächsisches Finanzgericht , Entscheidung vom 20.1.2010 (3 K 449/06)

Urteil herunterladen
Informationen
Optionen
Sie suchen einen Anwalt?

Wir finden den passenden Anwalt für Sie! Nutzen Sie einfach unseren jusmeum-Vermittlungsservice!

Zum Vermittlungsservice