Urteil des BFH vom 18.09.2009, III R 37/09

Aktenzeichen: III R 37/09

Kumulationsverbot bei dem Zusammentreffen von Investitionszulage und erhöhten Absetzungen für nachträgliche Herstellungsarbeiten an einem Wohngebäude

BFH Anhängiges Verfahren, III R 37/09 (Aufnahme in die Datenbank am 18.9.2009)

Innenarbeiten (Elektroinstallationen, Heizungsinstallationen und Sanitärinstallationen) als einheitliche Baumaßnahme im Zusammenhang mit der Außensanierung? Steht demnach das Kumulationsverbot aus § 3 Abs. 1 Satz 2 InvZulG auch den -- grundsätzlich begünstigten-- Arbeiten im Innenbereich und der Errichtung der Balkonanlage entgegen, wenn für Arbeiten an der Außenhülle des Gebäudes bereits erhöhte Absetzungen nach § 7h EStG vorgenommen wurden? -- Zulassung durch FG -- Rechtsmittelführer: Steuerpflichtiger InvZulG § 3 Abs 1 S 2; EStG § 7h; HGB § 255 Abs 1 Vorgehend: Finanzgericht Mecklenburg-Vorpommern , Entscheidung vom 26.2.2009 (2 K 320/06)

Urteil herunterladen
Informationen
Optionen
Sie suchen einen Anwalt?

Wir finden den passenden Anwalt für Sie! Nutzen Sie einfach unseren jusmeum-Vermittlungsservice!

Zum Vermittlungsservice