Urteil des BFH vom 14.03.2017, III R 61/09

Aktenzeichen: III R 61/09

Einseitige Erledigungserklärung - Bindung an das Klagebegehren

BFH Anhängiges Verfahren, III R 61/09 (Aufnahme in die Datenbank am 20.11.2009)

Kann eine Berechtigtenbestimmung geändert werden, solange das Kindergeld noch nicht ausgezahlt ist, oder kann eine Berechtigtenbestimmung nur rückwirkend geändert werden, solange das Kindergeld insoweit noch nicht festgesetzt wurde (vgl. DA-FamEStG 64.4 Abs 2)? -- Zulassung durch BFH -- Rechtsmittelführer: Verwaltung EStG § 64 Abs 2 S 2 Vorgehend: Hessisches Finanzgericht , Entscheidung vom 28.4.2008 (2 K 814/08)

Urteil herunterladen
Informationen
Optionen
Sie suchen einen Anwalt?

Wir finden den passenden Anwalt für Sie! Nutzen Sie einfach unseren jusmeum-Vermittlungsservice!

Zum Vermittlungsservice