Urteil des BFH, Az. IV R 24/09

Anwendung des § 18 Abs. 4 Satz 1 UmwStG 1995 bei zeitgleicher Verschmelzung und Anteilsveräußerung - Zweckbestimmung des § 18 Abs. 4 UmwStG 1995
BFH Anhängiges Verfahren, IV R 24/09 (Aufnahme in die Datenbank am 18.9.2009)
Liegen die Voraussetzungen des § 18 Abs. 4 UmwStG 1995 bei zeitgleicher Umwandlung einer Kapitalgesellschaft in eine
Personengesellschaft und Veräußerung der Anteile an der Personengesellschaft vor?
-- Zulassung durch FG --
Rechtsmittelführer: Verwaltung
UmwStG § 18 Abs 4
Vorgehend: Hessisches Finanzgericht , Entscheidung vom 24.3.2009 (8 K 399/02)