Urteil des BFH vom 14.03.2017, II R 64/08

Aktenzeichen: II R 64/08

BFH (zulassung, steuerpflichtiger, frist, rückabwicklung, datenbank, anzeige, aufnahme)

BFH Anhängiges Verfahren, II R 64/08 (Aufnahme in die Datenbank am 20.1.2009)

Genügt die Anzeige über die Rückabwicklung eines Grundstückskaufvertrags gegenüber der Finanzbehörde, wenn sie zwar außerhalb der gesetzlichen Frist, aber vor Ergehen des Grunderwerbsteuerbescheids und vor Rückgängigmachung des ursprünglichen Erwerbsvorganges erfolgt damit kein Grunderwerbsteuertatbestand ausgelöst wird? -- Zulassung durch FG -- Rechtsmittelführer: Steuerpflichtiger GrEStG § 16 Abs 5; GrEStG § 1 Abs 3; GrEStG § 19 Abs 3 Vorgehend: Finanzgericht Münster, Entscheidung vom 17.9.2008 (8 K 4809/06 GrE)

Urteil herunterladen
Informationen
Optionen
Sie suchen einen Anwalt?

Wir finden den passenden Anwalt für Sie! Nutzen Sie einfach unseren jusmeum-Vermittlungsservice!

Zum Vermittlungsservice