Urteil des BFH vom 14.03.2017, I R 29/10

Aktenzeichen: I R 29/10

Im Wesentlichen inhaltsgleich mit BFH-Urteil vom 14.03.2011 I R 23/10 - Besteuerungsrecht für Vergütungen eines Delegierten einer Schweizerischen Kapitalgesellschaft (Mitglied des Verwaltungsrates) - Beschränkung des sachlichen Anwendungsbereichs von Art.

BFH Anhängiges Verfahren, I R 29/10 (Aufnahme in die Datenbank am 20.7.2010)

Besteuerungsrecht für die Vergütungen eines im Inland ansässigen Delegierten (Mitglied des Verwaltungsrats) einer Schweizer Kapitalgesellschaft? -- Zulassung durch FG -- Rechtsmittelführer: Steuerpflichtiger DBA CHE Art 15 Abs 4; DBA CHE Art 16; DBA CHE Art 24; DBA CHE Art 15a; DBA CHE Art 14; EStG § 34c Vorgehend: Finanzgericht Baden-Württemberg , Entscheidung vom 17.12.2009 (3 K 3006/08)

Urteil herunterladen
Informationen
Optionen
Sie suchen einen Anwalt?

Wir finden den passenden Anwalt für Sie! Nutzen Sie einfach unseren jusmeum-Vermittlungsservice!

Zum Vermittlungsservice