Urteil des BFH vom 13.03.2017, III R 50/09

Aktenzeichen: III R 50/09

Eintragung eines Freibetrages auf der Lohnsteuerkarte

BFH Anhängiges Verfahren, III R 50/09 (Aufnahme in die Datenbank am 20.8.2009)

Absenkung der Altersgrenze zum 1.1.2007 in § 32 Abs. 4 Satz 1 Nr. 2 EStG durch Art. 1 Nr. 11 des StÄndG 2007 vom 19.07.2006 (BGBl I 2006, 1652) auf 25 Jahre verfassungsgemäß? Kein Ruhen des Verfahrens, da das Rechtsschutzbedürfnis für die Eintragung des Kinderfreibetrages auf der Lohnsteuerkarte 2009 mit Ablauf des 28.2.2010 entfällt? -- Zulassung durch FG -- Rechtsmittelführer: Steuerpflichtiger EStG § 32 Abs 4 S 1 Nr 2 Buchst a; EStG § 41b Abs 1 S 2; GG Art 3 Abs 1; GG Art 6; ZPO § 251 Vorgehend: Finanzgericht München, Entscheidung vom 17.6.2009 (1 K 3887/08)

Urteil herunterladen
Informationen
Optionen
Sie suchen einen Anwalt?

Wir finden den passenden Anwalt für Sie! Nutzen Sie einfach unseren jusmeum-Vermittlungsservice!

Zum Vermittlungsservice