Urteil des BFH vom 13.03.2017, III R 14/10

Aktenzeichen: III R 14/10

Voraussetzungen für eine Kindergeldberechtigung wegen Behandlung als nach § 1 Abs. 3 EStG unbeschränkt Steuerpflichtiger - Selbständigkeit des Verfahrens der Kindergeldfestsetzung gegenüber dem Verfahren der Einkommensteuerfestsetzung

BFH Anhängiges Verfahren, III R 14/10 (Aufnahme in die Datenbank am 20.4.2010)

Kindergeldberechtigung gem. § 62 Abs. 1 Nr 2 Buchst b EStG i.V.m. § 1 Abs. 3 EStG - Bindung im Kindergeldverfahren an die Feststellungen des Finanzamts zur unbeschränkten Steuerpflicht: Ist es erforderlich, dass in einem vorangehenden Besteuerungsverfahren eine Bestätigung der unbeschränkten Einkommensteuerpflicht gem. § 1 Abs. 3 EStG erfolgt ist? -- Zulassung durch FG -- Rechtsmittelführer: Verwaltung EStG § 62 Abs 1 Nr 2 Buchst b; EStG § 1 Abs 3 Vorgehend: Finanzgericht Baden-Württemberg , Entscheidung vom 9.2.2010 (4 K 5221/08)

Urteil herunterladen
Informationen
Optionen
Sie suchen einen Anwalt?

Wir finden den passenden Anwalt für Sie! Nutzen Sie einfach unseren jusmeum-Vermittlungsservice!

Zum Vermittlungsservice