martina heck

Profilbild von martina  heck
martina heck

Der Bundesfinanzhof hatte aktuell darüber zu entscheiden, wie Einlegesohlen zum Korrigieren orthopädischer Leiden zollrechtlich einzureihen sind. Der Streit ging um die Frage, ob Einlegesohlen auch dann umsatzsteuerrechtlich begünstigt sind, wenn sie ihre Korrekturwirkung lediglich während des Tragens entfalten. Der Bundesfinanzhof hat nun – anders als das Finanzgericht Baden-Württemberg1

Quelle


Strafrecht Steuerrecht,

https://www.raschlosser.com/zollrecht/die-einlegesohlen-und-der-plattfuss-im-zollrecht/

Teilen auf: