Rechtsanwalt Dr. Jan-Peter Psczolla

Rechtsanwalt bei RA Dr. Psczolla | Kanzlei für Medien Wirtschaft Wettbewerb
Rechtsgebiete
Gewerblicher Rechtsschutz IT-Recht Urheberrecht und Medienrecht
Ort
53111 Bonn

Lebenslauf

Fähigkeiten, Erfahrungen und Kenntnisse

Kontaktdaten

Treten Sie in Kontakt
E-Mail
mail@kanzlei-mww.de
Telefon
0228 / 299 712 80
URL
www.kanzlei-mww.de
URL
http://markenschutz.kanzlei-mww.de

Qualifikationen

Kurse und Weiterbildungen
Fachanwaltskurs Gewerblicher Rechtsschutz, Köln
Promotion zum Dr. iur. im Medienrecht, Universität Münster
Zusatzqualifikation im Informations-, Telekommunikations- und Medienrecht, ITM - Landeskompetenzzentrum, Universität Münster

Berufslaufbahn

Werdegang
seit 06/2010
RA Dr. Psczolla | Kanzlei für Medien Wirtschaft Wettbewerb
Rechtsanwalt als Inhaber
-Rechtsberatung--
02/2008 - 05/2010
Dr. Caspers, Mock & Partner
Rechtsanwalt in Vollzeit
-Rechtsberatung--
12/2006 - 01/2008
11/2005 - 10/2006
Loschelder Rechtsanwälte
Referendariat in Teilzeit
-Rechtsberatung--

Bietet

Hat anzubieten
Die Kanzlei für Medien Wirtschaft Wettbewerb berät deutschlandweit Unternehmen aller Branchen, Behörden, Freischaffende sowie Privatpersonen in Fragen des Geistigen Eigentums & Wettbewerbsrechts, im Medien- & Presserecht, IT- & Internetrecht sowie im Vertragsrecht.

Impressum

Für dieses Profil
Rechtsanwalt Dr. Jan-Peter Psczolla
Kanzlei für Medien Wirtschaft Wettbewerb

Markt 37
53111 Bonn

Tel: +49 (0)228 299 712 80
Fax: +49 (0)228 299 712 89

mail[a]kanzlei-mww.de
Bitte ersetzen Sie bei der E-Mail Adresse [a] durch das @-Zeichen.
Internet: www.kanzlei-mww.de

Umsatzsteueridentifikations-Nr.:
DE272187026

Berufsbezeichnung und zuständige Kammer:
Rechtsanwalt Dr. Jan-Peter Psczolla ist nach dem Recht der Bundesrepublik Deutschland zugelassen und Mitglied der Rechtsanwaltskammer Köln, Riehler Straße 30, 50668 Köln (E-Mail: kontakt@rak-koeln.de, Internet: www.rak-koeln.de).

Berufsrechtliche Regelungen:
Maßgebliche Berufsrechtliche Regelungen sind die Berufsordnung für Rechtsanwälte (BORA), die Bundesrechtsanwaltsordnung (BRAO), die Berufsregeln der Rechtsanwälte der Europäischen Gemeinschaft (CCBE) sowie die Fachanwaltsordnung (FAO). Die Höhe der gesetzlichen Gebühren und die Zulässigkeit von Honorarvereinbarungen ergeben sich aus dem Rechtsanwaltsvergütungsgesetz (RVG). Die aktuelle Fassung der jeweils maßgeblichen Rechtsvorschriften können Sie auf der Seite der Bundesrechtsanwaltskammer unter www.brak.de in der Rubrik „Berufsrecht“ einsehen.

Berufshaftpflichtversicherung:
HDI-Gerling
Firmen und Privat Versicherungs AG
Riethorst 2
30659 Hannover

Der räumliche Geltungsbereich der unterhaltenen Berufshaftpflichtversicherung erstreckt sich auf die Tätigkeit des Rechtsanwalts auf dem Gebiet der Bundesrepublik Deutschland sowie den Mitgliedstaaten der Europäischen Union (EU). Der Versicherungsschutz bezieht sich dementsprechend ausdrücklich nicht auf Haftpflichtanprüche aus Tätigkeiten über in anderen Staaten eingerichtete oder unterhaltene Kanzleien, im Zusammenhang mit der Beratung und Beschäftigung mit außereuropäischem Recht, der Rechtsanwälte vor außereuropäischen Gerichten.

Außergerichtliche Streitschlichtung:
Bei Streitigkeiten zwischen Rechtsanwälten und ihren Auftraggebern besteht auf Antrag die Möglichkeit der außergerichtlichen Streitschlichtung bei der regionalen Rechtsanwaltskammer Köln (gemäß § 73 Abs. 2 Nr. 3 i.V.m. § 73 Abs. 5 BRAO) oder bei der Schlichtungsstelle der Rechtsanwaltschaft (§ 191f BRAO) bei der Bundesrechtsanwaltskammer, im Internet zu finden über die Homepage der Bundesrechtsanwaltskammer ( www.brak.de, E-Mail: schlichtungsstelle@brak.de).