Urteil des HessVGH, Az. F III 177/66

VGH Kassel: abfindung, umweltrecht, strafrecht, steuerrecht, versicherungsrecht, immaterialgüterrecht, quelle, zivilprozessrecht, verfassungsrecht, verwaltungsrecht
Gericht:
Hessischer
Verwaltungsgerichtshof
3. Senat
Entscheidungsdatum:
Aktenzeichen:
F III 177/66
Dokumenttyp:
Urteil
Quelle:
Leitsatz
1. Zur Frage der wertgleichen Abfindung nach § 44 FlurbG (st. Rspr.). 2. Für die
Abfindung in Geld statt Land im Sinne von § 52 FlurbG genügt es, daß der betreffende
Teilnehmer der Geldabfindung dem Grunde nach zugestimmt hat.
Hinweis: Die Entscheidung wurde von den Dokumentationsstellen der hessischen Gerichte
ausgewählt und dokumentiert.