Urteil des HessVGH vom 14.03.2017, F III 93/64

Entschieden
14.03.2017
Schlagworte
Abfindung, Versicherungsrecht, Verwaltungsrecht, Umweltrecht, Strafrecht, Immaterialgüterrecht, Zivilprozessrecht, Bauland, Gemeinde, Quelle
Urteil herunterladen

Quelle: Hessischer Verwaltungsgerichtshof 3. Senat

Entscheidungsdatum: 07.12.1965

Aktenzeichen: F III 93/64

Dokumenttyp: Urteil

Leitsatz

1. Zur Frage der wertgleichen Abfindung (ständige Rechtsprechung).

2. Der Wert bebaubaren Landes innerhalb der Ortslage ist bei der Bemessung der Abfindung auch dann zu berücksichtigen, wenn in der betreffenden Gemeinde eine nur geringere Nachfrage nach Bauland besteht.

Hinweis: Die Entscheidung wurde von den Dokumentationsstellen der hessischen Gerichte ausgewählt und dokumentiert.

VGH Kassel: bebauungsplan, öffentliche bekanntmachung, raumordnung, gemeinde, stadt, gebot der erforderlichkeit, juristische person, satzung, nahrung, ausweisung

3 N 3067/06 vom 08.11.2007

VGH Kassel: versicherungsrecht, umweltrecht, strafrecht, steuerrecht, verwaltungsrecht, immaterialgüterrecht, dokumentation, quelle, zivilprozessrecht, verfassungsrecht

S I 49/63 vom 02.04.2017

VGH Kassel: versicherungsrecht, umweltrecht, strafrecht, steuerrecht, verwaltungsrecht, immaterialgüterrecht, dokumentation, quelle, zivilprozessrecht, verfassungsrecht

V OE 72/68 vom 02.04.2017

Anmerkungen zum Urteil