Urteil des HessVGH vom 14.03.2017, F III 60/64

Entschieden
14.03.2017
Schlagworte
Versicherungsrecht, Umweltrecht, Strafrecht, Steuerrecht, Verwaltungsrecht, Immaterialgüterrecht, Befreiung, Quelle, Zivilprozessrecht, Verfassungsrecht
Urteil herunterladen

Quelle: Hessischer Verwaltungsgerichtshof 3. Senat

Entscheidungsdatum: 31.05.1967

Aktenzeichen: F III 60/64

Dokumenttyp: Urteil

Leitsatz

1. Zur Frage der Nachsichtgewährung für verspätet vorgebrachte Schätzungsbeschwerden.

2. Zur Frage der teilweisen Befreiung eines Teilnehmers von der Aufbringung seines Beitrages und seines Anteils an den gemeinschaftlichen und öffentlichen Anlagen.

Hinweis: Die Entscheidung wurde von den Dokumentationsstellen der hessischen Gerichte ausgewählt und dokumentiert.

VGH Kassel: bebauungsplan, öffentliche bekanntmachung, raumordnung, gemeinde, stadt, gebot der erforderlichkeit, juristische person, satzung, nahrung, ausweisung

3 N 3067/06 vom 08.11.2007

VGH Kassel: versicherungsrecht, umweltrecht, strafrecht, steuerrecht, verwaltungsrecht, immaterialgüterrecht, dokumentation, quelle, zivilprozessrecht, verfassungsrecht

S I 49/63 vom 02.04.2017

VGH Kassel: versicherungsrecht, umweltrecht, strafrecht, steuerrecht, verwaltungsrecht, immaterialgüterrecht, dokumentation, quelle, zivilprozessrecht, verfassungsrecht

V OE 72/68 vom 02.04.2017

Anmerkungen zum Urteil