Urteil des HessVGH vom 14.03.2017, F III 77/66

Aktenzeichen: F III 77/66

VGH Kassel: umweltrecht, strafrecht, steuerrecht, versicherungsrecht, verwaltungsrecht, quelle, zivilprozessrecht, immaterialgüterrecht, verfassungsrecht, medizinrecht

Quelle: Hessischer Verwaltungsgerichtshof 3. Senat

Entscheidungsdatum: 07.05.1968

Aktenzeichen: F III 77/66

Dokumenttyp: Urteil

Leitsatz

Die Baulandeigenschaft eines Grundstücks hindert dessen Zuziehung in ein Flurbereinigungsverfahren nicht. Durch den Flurbereinigungsplan sind auch Änderungen des Grundstücks zulässig, wenn die bauliche Ausnutzung nicht gemindert wird.

Hinweis: Die Entscheidung wurde von den Dokumentationsstellen der hessischen Gerichte ausgewählt und dokumentiert.

Urteil herunterladen
Informationen
Optionen
Sie suchen einen Anwalt?

Wir finden den passenden Anwalt für Sie! Nutzen Sie einfach unseren jusmeum-Vermittlungsservice!

Zum Vermittlungsservice