Urteil des OLG Oldenburg vom 20.10.1986, 13 U 56/86

Aktenzeichen: 13 U 56/86

OLG Oldenburg: unfall, fahrzeug, geschwindigkeit, datum

Gericht: OLG Oldenburg, 13. Zivilsenat

Typ, AZ: Urteil, 13 U 56/86

Datum: 20.10.1986

Sachgebiet: Kein Sachgebiet eingetragen

Normen: STVG § 7, STVG § 17 ABS 1

Leitsatz: Vorfahrtsverletzung eines Lkw-Fahrers, der aus einer Grundstücksausfahrt in eine Straße einbiegt, und überhöhte Geschwindigkeit des Vorfahrts- berechtigten

Volltext:

1. Eine Vorfahrtsverletzung des aus einer Grundstücksausfahrt nach links in eine Straße einbiegenden Lkw-Fahrer liegt dann nicht vor, wenn er beim Anfahren kein Fahrzeug auf der Vorfahrtstraße erkennt (Sichtweite 135 m).

2. Kommt es dann zu einem Zusammenstoß mit einem an sich Vorfahrtsbe- rechtigten, weil dieser mit überhöhter (95 km/h statt 70 km/h) Geschwin- digkeit und unter Verletzung des Sichtfahrgebots fuhr, so haftet dieser für den Unfall allein.

Urteil herunterladen
Informationen
Optionen
Sie suchen einen Anwalt?

Wir finden den passenden Anwalt für Sie! Nutzen Sie einfach unseren jusmeum-Vermittlungsservice!

Zum Vermittlungsservice