Urteil des OLG Oldenburg vom 08.06.1989, 11 UF 59/89

Aktenzeichen: 11 UF 59/89

OLG Oldenburg: unterhaltsklage, datum

Gericht: OLG Oldenburg, 11. Familiensenat

Typ, AZ: Urteil, 11 UF 59/89

Datum: 08.06.1989

Sachgebiet: Kein Sachgebiet eingetragen

Normen: Keine Normen eingetragen

Leitsatz: Streitwert einer Unterhaltsklage ist auch dann nur der einfache Jahres- betrag, wenn in einem Rechtsstreit sowohl ehezeitlicher wie auch nach- ehelicher Unterhalt geltendgemacht wird 17 Abs. 1 GKG).

Volltext:

Der Umstand, daß die Klägerin und der Beklagte sowohl über ehezeitlichen als auch über nachehel. U. gestritten haben, gibt dem Senat keinen Anlaß, den Streitwert auf einen höheren als den Jahresbetrag festzusetzen.

Die ohnehin eher formale Unterscheidung zwischen ehezeitlichem und nachehelichem U. war für die Parteien kein besonderer Streitpunkt. Rein wirtschaftlich betrachtet ging es nur darum, ob der Beklagte überhaupt Unterhalt schuldet, so daß es gerechtfertigt ist, lediglichden Jahreswert der Streitwertfestsetzung zugrunde zu legen.

Urteil herunterladen
Informationen
Optionen
Sie suchen einen Anwalt?

Wir finden den passenden Anwalt für Sie! Nutzen Sie einfach unseren jusmeum-Vermittlungsservice!

Zum Vermittlungsservice