Urteil des OLG Oldenburg vom 21.07.1989, 5 AR 14/89

Entschieden
21.07.1989
Schlagworte
Befangenheit, Datum
Urteil herunterladen

Gericht: OLG Oldenburg, 05. Zivilsenat

Typ, AZ: Beschluß, 5 AR 14/89

Datum: 21.07.1989

Sachgebiet: Kein Sachgebiet eingetragen

Normen: Keine Normen eingetragen

Leitsatz: Zur Zuständigkeit für die Bestimmung des zuständigen Gerichts in Famili- ensachen bei Ablehnung aller Planrichter eines Amtsgerichts wegen Befan- genheit.

Volltext:

Werden in einer Familiensache alle Planrichter eines Amtsgerichts wegen Besorgnis der Befangenheit abgelehnt und halten alle Planrichter das Ablehnungsgesuch für begründet, so ist für die Bestimmung des zuständigen Gerichts gemäß § 36 Nr.1 ZPO das Landgericht und nicht das Oberlandesgericht zuständig.

OLG Oldenburg: beweiswürdigung, sicherheit, lebenserfahrung, freispruch, verfahrensrecht, eingriff, datum

SS 333/90 vom 29.07.1991

OLG Oldenburg: arglistige täuschung, vermittler, materielle rechtskraft, provision, zwangsvollstreckung, vernehmung von zeugen, treu und glauben, marketing, örtliche zuständigkeit, urkunde

8 U 53/10 vom 10.03.2011

OLG Oldenburg: wechsel, knochenbruch, thrombose, versorgung, embolie, hausarzt, behandlungsfehler, schmerzensgeld, datum, diagnose

5 U 128/95 vom 21.05.1996

Anmerkungen zum Urteil