Urteil des OLG Oldenburg vom 16.11.1987, 9 U 59/87

Entschieden
16.11.1987
Schlagworte
Zugesicherte eigenschaft, Händler, Redaktion, Computer, Originalität, Datum, Werbung, Zusicherung
Urteil herunterladen

Gericht: OLG Oldenburg, 09. Zivilsenat

Typ, AZ: Urteil, 9 U 59/87

Datum: 16.11.1987

Sachgebiet: Kein Sachgebiet eingetragen

Normen: BGB § 463, BGB § 477 ABS 1, BGB § 469 S 2

Leitsatz: Kein Leitsatz eingetragen

Volltext:

1. Wenn ein Händler bei Werbung und Vertragsanbahnung deutlich hervorhebt, es werde ein Originalgerät geliefert, dann darf der Kunde die Herstellerbezeichnung in Auftrag und Auftragsbestätigung als Zusicherung eines unveränderten Gerätes dieses Herstellers auffassen.

2. Die zugesicherte Eigenschaft der Originalität fehlt, wenn vom Händler ein zweites Laufwerk angebaut worden ist.

(Leitsatz der Redaktion Computer und Recht)

OLG Oldenburg: beweiswürdigung, sicherheit, lebenserfahrung, freispruch, verfahrensrecht, eingriff, datum

SS 333/90 vom 29.07.1991

OLG Oldenburg: arglistige täuschung, vermittler, materielle rechtskraft, provision, zwangsvollstreckung, vernehmung von zeugen, treu und glauben, marketing, örtliche zuständigkeit, urkunde

8 U 53/10 vom 10.03.2011

OLG Oldenburg: wechsel, knochenbruch, thrombose, versorgung, embolie, hausarzt, behandlungsfehler, schmerzensgeld, datum, diagnose

5 U 128/95 vom 21.05.1996

Anmerkungen zum Urteil