Urteil des OLG Oldenburg vom 30.11.1989, 3 UF 86/89

Entschieden
30.11.1989
Schlagworte
Kindeswohl, Datum
Urteil herunterladen

Gericht: OLG Oldenburg, 03. Familiensenat

Typ, AZ: Urteil, 3 UF 86/89

Datum: 30.11.1989

Sachgebiet: Kein Sachgebiet eingetragen

Normen: BGB § 1696 ABS 1, BGB § 1671 ABS 2

Leitsatz: Zu den Voraussetzungen für eine Abänderung einer getroffenen Sorge- rechtsentscheidung

Volltext:

Eine Abänderung der getroffenen Sorgerechtsregelung hat zur Voraussetzung, das triftige, das Kindeswohl nachhaltig berührende Gründe die Abänderung gebieten (vgl. auch BGH, NJW-RR 1986, 1130 mit weit. Nachw.).

Hiervon wird in der Regel nur auszugehen sein, wenn sich maßgebende

Umstände geändert haben oder nachträglich bekannt geworden sind

(so BayObLG NJW 1964, 2306; KG FamRZ 1967, 411).

OLG Oldenburg: beweiswürdigung, sicherheit, lebenserfahrung, freispruch, verfahrensrecht, eingriff, datum

SS 333/90 vom 29.07.1991

OLG Oldenburg: arglistige täuschung, vermittler, materielle rechtskraft, provision, zwangsvollstreckung, vernehmung von zeugen, treu und glauben, marketing, örtliche zuständigkeit, urkunde

8 U 53/10 vom 10.03.2011

OLG Oldenburg: wechsel, knochenbruch, thrombose, versorgung, embolie, hausarzt, behandlungsfehler, schmerzensgeld, datum, diagnose

5 U 128/95 vom 21.05.1996

Anmerkungen zum Urteil