Urteil des BVerwG, Az. 6 PB 7.06

Urteil vom 03.07.2006
BUNDESVERWALTUNGSGERICHT
BESCHLUSS
BVerwG 6 PB 7.06
OVG 5 L 21/04
In der Personalvertretungssache
- 2 -
hat der 6. Senat des Bundesverwaltungsgerichts
am 3. Juli 2006
durch den Richter am Bundesverwaltungsgericht Dr. Hahn als Vorsitzenden
beschlossen:
Das Beschwerdeverfahren wegen Nichtzulassung der
Rechtsbeschwerde im Beschluss des Fachsenats für
Landespersonalvertretungssachen des Oberverwaltungs-
gerichts des Landes Sachsen-Anhalt vom 1. März 2006
wird eingestellt, nachdem der Beteiligte zu 2 seine Be-
schwerde vom 6. April 2006 mit Schriftsatz vom 3. Juli
2006 zurückgenommen hat (§ 78 Abs. 2 SAPersVG i.V.m.
§ 94 Abs. 3 ArbGG analog).
Dr. Hahn