Urteil des BVerwG vom 06.01.2003, 6 P 15.02

Aktenzeichen: 6 P 15.02

Urteil vom 06.01.2003

BUNDESVERWALTUNGSGERICHT

BESCHLUSS

BVerwG 6 P 15.02 VGH PL 15 S 623/02

In der Personalvertretungssache

wird das Beschwerdeverfahren eingestellt.

G r ü n d e :

Mit Schriftsatz vom 27. Dezember 2002 hat der Antragsteller

die am 29. Oktober 2002 eingelegte unzulässige

Rechtsbeschwerde gegen den Beschluss des

Verwaltungsgerichtshofs Baden-Württemberg - Fachsenat für

- 2

Personalvertretungssachen - vom 17. September 2002

zurückgenommen. Gemäß § 86 Abs. 2 des Personalvertretungsgesetzes für das Land Baden-Württemberg (LVPG) in Verbindung

mit § 94 Abs. 3 Satz 2 des Arbeitsgerichtsgesetzes ist daher

das Beschwerdeverfahren durch den Vorsitzenden einzustellen.

Leipzig, den 6. Januar 2003

Bardenhewer Der Vorsitzende des 6. Senats des Bundesverwaltungsgerichts

Urteil herunterladen
Informationen
Optionen
Sie suchen einen Anwalt?

Wir finden den passenden Anwalt für Sie! Nutzen Sie einfach unseren jusmeum-Vermittlungsservice!

Zum Vermittlungsservice