Urteil des BVerwG, Az. 6 P 13.08

Halle
BUNDESVERWALTUNGSGERICHT
BESCHLUSS
BVerwG 6 P 13.08
VG 11 A 3/08 HAL
In der Personalvertretungssache
- 2 -
hat der 6. Senat des Bundesverwaltungsgerichts
am 1. Juli 2008
durch den Vorsitzenden Richter am Bundesverwaltungsgericht
Dr. Bardenhewer
beschlossen:
Das Rechtsbeschwerdeverfahren wird eingestellt, nach-
dem der Beteiligte seine Sprungrechtsbeschwerde vom
10. Juni 2008 gegen den Beschluss des Verwaltungsge-
richts Halle vom 29. April 2008 mit Schriftsatz vom 30. Ju-
ni 2008 zurückgenommen hat (§ 78 Abs. 2 SAPersVG
i.V.m. § 94 Abs. 3 ArbGG). Davon unberührt bleibt die mit
Schriftsatz vom 30. Juni 2008 eingelegte neue Sprung-
rechtsbeschwerde.
Dr. Bardenhewer