Urteil des BVerwG, Az. 4 C 4.08

Unrichtigkeit
BUNDESVERWALTUNGSGERICHT
BESCHLUSS
BVerwG 4 C 4.08
OVG 1 B 20/07
In der Verwaltungsstreitsache
- 2 -
hat der 4. Senat des Bundesverwaltungsgerichts
am 6. Juli 2010
durch den Vorsitzenden Richter am Bundesverwaltungsgericht Prof. Dr. Rubel
und die Richterinnen am Bundesverwaltungsgericht Dr. Philipp und Dr. Bumke
beschlossen:
Die am 1. Juli 2010 verkündete Urteilsformel wird wegen
offenbarer Unrichtigkeit gemäß § 118 VwGO dahingehend
berichtigt, dass es statt „das Urteil des Sächsischen Ober-
verwaltungsgerichts vom 12. Oktober 2007“ heißt „der Be-
schluss des Sächsischen Oberverwaltungsgerichts vom
12. Oktober 2007“.
Prof. Dr. Rubel
Dr. Philipp
Dr. Bumke