Urteil des BVerwG, Az. 4 A 3000.08

Anhörung
BUNDESVERWALTUNGSGERICHT
BESCHLUSS
BVerwG 4 A 3000.08
In der Verwaltungsstreitsache
- 2 -
hat der 4. Senat des Bundesverwaltungsgerichts
am 17. Juli 2008
durch den Vorsitzenden Richter am Bundesverwaltungsgericht Dr. Paetow,
den Richter am Bundesverwaltungsgericht Gatz und
die Richterin am Bundesverwaltungsgericht Dr. Philipp
beschlossen:
Das Bundesverwaltungsgericht erklärt sich für sachlich
unzuständig und verweist den Rechtsstreit nach Anhörung
der Beteiligten an das nach § 48 Abs. 1 Satz 1 Nr. 6, § 52
Nr. 1 VwGO instanziell und örtlich zuständige Sächsische
Oberverwaltungsgericht.
Dr. Paetow
Gatz
Dr. Philipp