Urteil des BVerwG, Az. 4 A 1023.06

Aussetzung, 1791
BUNDESVERWALTUNGSGERICHT
BESCHLUSS
BVerwG 4 A 1023.06
In der Verwaltungsstreitsache
- 2 -
- 3 -
- 4 -
- 5 -
- 6 -
- 7 -
- 8 -
- 9 -
- 10 -
- 11 -
- 12 -
- 13 -
- 14 -
- 15 -
- 16 -
- 17 -
- 18 -
- 19 -
- 20 -
- 21 -
- 22 -
- 23 -
- 24 -
- 25 -
- 26 -
- 27 -
- 28 -
- 29 -
- 30 -
- 31 -
- 32 -
- 33 -
- 34 -
- 35 -
- 36 -
- 37 -
- 38 -
- 39 -
- 40 -
- 41 -
- 42 -
- 43 -
- 44 -
- 45 -
- 46 -
- 47 -
- 48 -
- 49 -
- 50 -
- 51 -
- 52 -
- 53 -
- 54 -
- 55 -
- 56 -
- 57 -
- 58 -
- 59 -
- 60 -
- 61 -
- 62 -
- 63 -
- 64 -
- 65 -
- 66 -
- 67 -
- 68 -
- 69 -
- 70 -
- 71 -
- 72 -
- 73 -
- 74 -
- 75 -
- 76 -
- 77 -
- 78 -
- 79 -
- 80 -
- 81 -
- 82 -
- 83 -
- 84 -
- 85 -
- 86 -
- 87 -
- 88 -
- 89 -
- 90 -
- 91 -
- 92 -
- 93 -
- 94 -
- 95 -
- 96 -
- 97 -
- 98 -
- 99 -
- 100 -
- 101 -
- 102 -
- 103 -
- 104 -
- 105 -
- 106 -
- 107 -
- 108 -
hat der 4. Senat des Bundesverwaltungsgerichts
am 31. Januar 2007
durch den Vorsitzenden Richter am Bundesverwaltungsgericht Dr. Paetow
und die Richter am Bundesverwaltungsgericht Prof. Dr. Rojahn und Dr. Jannasch
beschlossen:
Die Verfahren der Kläger zu 12, 37 und 38, 43 und 44, 114, 154
und 155, 182 und 183, 192, 244, 259 und 260, 332, 333 und
334, 347 und 348, 397, 411 und 412, 442, 454, 477, 481, 505
und 506, 565, 587, 591, 625, 732, 757 und 758, 785, 822, 957,
979, 1025, 1026, 1034 und 1035, 1052, 1105, 1172 und 1173,
1174, 1232 und 1233, 1262, 1392, 1409, 1426, 1464, 1513,
1563, 1567 und 1568, 1608, 1628 und 1629, 1655 und 1656,
1681 und 1682, 1694 und 1695, 1713 und 1714, 1766, 1807,
1809, 1814 und 1815, 1827, 1861 und 1862, 1863 und 1864,
1868 und 1869, 1878, 1886 und 1887, 1891 und 1892, 1896
und 1897, 1983, 2003, 2014, 2063 und 2064, 2092, 2121,
2143, 2175 und 2176, 2182, 2205, 2263 und 2264, 2294 und
2295, 2329 und 2330 sowie 2342 werden abgetrennt und unter
dem Aktenzeichen BVerwG 4 A 1006.07 fortgeführt.
Die Verfahren der Kläger zu 1997 und 2091 werden abgetrennt
und unter dem Aktenzeichen BVerwG 4 A 1007.07 fortgeführt.
Die Verfahren der Kläger zu 210, 1732 und 1733 werden abge-
trennt und unter dem Aktenzeichen BVerwG 4 A 1008.07 fort-
geführt.
Die Verfahren der Kläger zu 41, 261, 288 und 289, 452 und
453, 560 und 561, 661, 722 und 723, 1179 und 1180, 1980,
2221 und 2222 werden abgetrennt und unter dem Aktenzeichen
BVerwG 4 A 1009.07 fortgeführt.
Die Verfahren der Kläger 7, 9, 15, 17, 30, 31, 32, 36, 39, 40,
45, 48, 56, 60, 61, 70, 71, 72, 73, 79, 87, 96, 98, 99, 103 ,104,
116, 126, 132, 136, 137, 139, 153, 165, 166, 181, 187, 188,
201, 203, 204, 207, 213, 216, 217, 218, 243, 245, 250, 251,
263, 266, 269, 278, 283, 285, 287, 295, 296, 303, 304, 307,
308, 310, 311, 312, 314, 323, 324, 325, 328, 329, 350, 362,
363, 364, 367, 368, 369, 370, 389, 390, 391, 401, 402, 406,
407, 409, 425, 431, 434, 435, 438, 460, 462, 464, 465, 466,
467, 468, 469, 472, 478, 480, 488, 495, 496, 512, 531, 534,
535, 536, 537, 547, 548, 554, 555, 556, 557, 563, 564, 566,
571, 580, 585, 592, 593, 598, 599, 600, 601, 606, 608, 616,
621, 622, 624, 627, 654, 655, 658, 665, 668, 672, 680, 681,
682, 685, 686, 691, 692, 693, 696, 701, 703, 705, 712, 720,
721, 724, 726, 727, 728, 729, 733, 739, 740, 743, 744, 745,
748, 754, 755, 765, 766, 768, 780, 781, 782, 783, 786, 789,
- 109 -
792, 796, 797, 808, 809, 811, 812, 825, 826, 827, 828, 829,
840, 841, 844, 845, 849, 861, 862, 864, 865, 869, 879, 880,
883, 884, 886, 887, 888, 892, 893, 897, 906, 907, 914, 926,
928, 929, 935, 936, 938, 939, 940, 951, 953, 954, 962, 966,
971, 972, 974, 976, 992, 995, 998, 1003, 1004, 1008, 1010,
1013, 1014, 1017, 1018, 1021, 1022, 1024, 1027, 1038, 1041,
1051, 1060, 1063, 1067, 1071, 1072, 1081, 1102, 1104, 1106,
1108, 1114, 1115, 1122, 1130, 1145, 1150, 1157, 1158, 1159,
1166, 1167, 1175, 1186, 1192, 1193, 1205, 1206, 1207, 1208,
1210, 1228, 1229, 1230, 1234, 1240, 1241, 1242, 1246, 1247,
1248, 1250, 1252, 1255, 1263, 1271, 1272, 1276, 1278, 1279,
1283, 1284, 1287, 1298, 1302, 1307, 1310, 1313, 1327, 1328,
1329, 1335, 1336, 1337, 1338, 1339, 1341, 1342, 1350, 1355,
1356, 1360, 1361, 1362, 1365, 1372, 1376, 1377, 1384, 1389,
1395, 1403, 1405, 1407, 1415, 1423, 1424, 1425, 1427, 1434,
1435, 1436, 1456, 1459, 1465, 1474, 1475, 1481, 1482, 1483,
1490, 1491, 1492, 1493, 1501, 1506, 1507, 1508, 1510, 1514,
1518, 1519, 1521, 1524, 1533, 1534, 1535, 1536, 1540, 1541,
1542, 1543, 1544, 1545, 1546, 1548, 1550, 1551, 1552, 1553,
1554, 1555, 1556, 1564, 1569, 1570, 1571, 1578, 1579, 1580,
1592, 1595, 1598, 1605, 1615, 1616, 1620, 1622, 1623, 1624,
1625, 1626, 1639, 1646, 1647, 1660, 1661, 1663, 1665, 1667,
1668, 1669, 1683, 1684, 1687, 1698, 1699, 1702, 1703, 1706,
1707, 1717, 1719, 1721, 1724, 1740, 1741, 1744, 1745, 1748,
1751, 1752, 1758, 1759, 1760, 1761, 1765, 1769, 1770, 1771,
1780, 1784, 1785, 1786, 1791, 1793, 1795, 1802, 1808, 1812,
1813, 1825, 1826, 1828, 1830, 1831, 1832, 1834, 1840, 1846,
1848, 1849, 1856, 1858, 1876, 1881, 1882, 1889, 1890, 1895,
1906, 1907, 1915, 1916, 1918, 1921, 1922, 1934, 1939, 1942,
1945, 1946, 1949, 1952, 1953, 1957, 1958, 1959, 1960, 1961,
1968, 1974, 1975, 1976, 1977, 1978, 1979, 1996, 2001, 2002,
2009, 2016, 2018, 2028, 2036, 2037, 2043, 2044, 2046, 2049,
2050, 2054, 2055, 2056, 2057, 2058, 2067, 2068, 2070, 2071,
2072, 2073, 2074, 2076, 2078, 2079, 2080, 2084, 2085, 2087,
2088, 2093, 2108, 2110, 2112, 2113, 2124, 2125, 2126, 2133,
2134, 2136, 2138, 2139, 2147, 2149, 2154, 2163, 2164, 2169,
2170, 2171, 2172, 2174, 2177, 2178, 2189, 2190, 2196, 2197,
2198, 2200, 2201, 2202, 2204, 2207, 2219, 2220, 2224, 2229,
2233, 2234, 2236, 2244, 2245, 2252, 2260, 2261, 2262, 2273,
2274, 2275, 2276, 2281, 2282, 2283, 2290, 2291, 2293, 2296,
2297, 2298, 2303, 2307, 2308, 2314, 2316, 2317, 2319, 2321,
2323, 2325, 2326, 2327, 2328, 2331, 2332, 2333, 2334, 2335,
2337, 2341, 2342, 2345, 2352, 2354, 2356, 2357, 2358, 2359,
2362, 2363, 2364 und 2365 werden abgetrennt und unter dem
Aktenzeichen BVerwG 4 A 1010.07 fortgeführt.
Die Verfahren der übrigen Kläger werden unter dem bisherigen
Aktenzeichen fortgeführt.
- 110 -
G r ü n d e :
Die Abtrennung (§ 93 Satz 2 VwGO) der in der Beschlussformel aufgeführten Ver-
fahren ist
1. hinsichtlich der Kläger zu 12, 37 und 38, 43 und 44, 114, 154 und 155, 182 und
183, 192, 244, 259 und 260, 332, 333 und 334, 347 und 348, 397, 411 und 412,
442, 454, 477, 481, 505 und 506, 565, 587, 591, 625, 732, 757 und 758, 785, 822,
957, 979, 1025, 1026, 1034 und 1035, 1052, 1105, 1172 und 1173, 1174, 1232
und 1233, 1262, 1392, 1409, 1426, 1464, 1513, 1563, 1567 und 1568, 1608, 1628
und 1629, 1655 und 1656, 1681 und 1682, 1694 und 1695, 1713 und 1714, 1766,
1807, 1809, 1814 und 1815, 1827, 1861 und 1862, 1863 und 1864, 1868 und
1869, 1878, 1886 und 1887, 1891 und 1892, 1896 und 1897, 1983, 2003, 2014,
2063 und 2064, 2092, 2121, 2143, 2175 und 2176, 2182, 2205, 2263 und 2264,
2294 und 2295, 2329 und 2330 sowie 2342 aufgrund des Antrags dieser Kläger
den Rechtsstreit für erledigt zu erklären,
2. hinsichtlich der Kläger zu 1997, 2091 und zu 210, 1732 und 1733 aufgrund der
durch diese Kläger mit Schriftsatz vom 23. Januar 2007 gestellten Klageanträge,
3. hinsichtlich der Kläger zu 41, 261, 288 und 289, 452 und 453, 560 und 561,
661, 722 und 723, 1179 und 1180, 1980, 2221 und 2222 aufgrund des durch diese
Kläger gestellten Antrags auf Aussetzung des Verfahrens gemäß § 94 Satz 1
VwGO und
4. hinsichtlich der im fünften Absatz des Tenors genannten Kläger aufgrund der
noch ungeklärten weiteren Vorgehensweise auf Klägerseite in diesen Verfahren
geboten.
Dr. Paetow
Prof. Dr. Rojahn
Dr. Jannasch
1