Urteil des BVerwG, Az. 3 A 4.05

Urteil vom 30.06.2005
BUNDESVERWALTUNGSGERICHT
BESCHLUSS
BVerwG 3 A 4.05
In der Verwaltungsstreitsache
hat der 3. Senat des Bundesverwaltungsgerichts
am 30. Juni 2005
durch den Vorsitzenden Richter am Bundesverwaltungsgericht
Prof. Dr. D r i e h a u s sowie die Richter am Bundesverwaltungsgericht
L i e b l e r und Prof. Dr. R e n n e r t
beschlossen:
Das Bundesverwaltungsgericht erklärt sich für unzuständig und
verweist den Rechtsstreit an das Landgericht Rostock (Art. 34
Satz 3, Art. 14 Abs. 3 Satz 4 GG, § 40 Abs. 2 Satz 1 VwGO
i.V.m. § 17 a Abs. 2 Satz 1 GVG).
Prof. Dr. Driehaus Liebler Prof. Dr. Rennert