Urteil des BVerwG vom 24.03.2004, 3 A 3.03

Aktenzeichen: 3 A 3.03

Geschäftsführer, Film

BUNDESVERWALTUNGSGERICHT

BESCHLUSS

BVerwG 3 A 3.03

In der Verwaltungsstreitsache

hat der 3. Senat des Bundesverwaltungsgerichts am 24. März 2004 durch den Vorsitzenden Richter am Bundesverwaltungsgericht Prof. Dr. D r i e h a u s sowie die Richter am Bundesverwaltungsgericht van S c h e w i c k und Dr. D e t t e

beschlossen:

Die HDO High Definition Oberhausen Technologiezentrum für neue Film- und Videoproduktionstechniken GmbH, vertreten durch den Geschäftsführer, Vestische Straße 45, 46117 Oberhausen, wird gemäß § 65 Abs. 1 VwGO beigeladen.

Prof. Dr. Driehaus van Schewick Dr. Dette

Urteil herunterladen
Informationen
Optionen
Sie suchen einen Anwalt?

Wir finden den passenden Anwalt für Sie! Nutzen Sie einfach unseren jusmeum-Vermittlungsservice!

Zum Vermittlungsservice