Urteil des BGH vom 24.04.2013, XII ZB 81/11

Entschieden
24.04.2013
Urteil herunterladen

BUNDESGERICHTSHOF

BESCHLUSS

XII ZB 81/11

vom

24. April 2013

in der Familiensache

Der XII. Zivilsenat des Bundesgerichtshofs hat am 24. April 2013 durch

den Vorsitzenden Richter Dose und die Richter Weber-Monecke, Schilling,

Dr. Günter und Dr. Botur

beschlossen:

Der Leitsatz des Senatsbeschlusses vom 20. März 2013

­ XII ZB 81/11 ­ wird insoweit geändert, als die Formulierung

"… Beschluss vom 6. Februar 2013 …" durch "… Beschluss vom

20. März 2013 …" ersetzt wird.

Dose Weber-Monecke Schilling

Günter Botur

Vorinstanzen:

AG Schöneberg, Entscheidung vom 26.08.2010 - 80 F 175/10 -

KG Berlin, Entscheidung vom 11.01.2011 - 13 UF 199/10 -

Urteil vom 17.10.2001

2 ARs 278/01 vom 17.10.2001

Urteil vom 17.10.2001

2 ARs 245/01 vom 17.10.2001

Leitsatzentscheidung

NotZ 39/02 vom 31.03.2003

Anmerkungen zum Urteil