Urteil des BGH, Az. 5 StR 283/13

BGH
5 StR 283/13
BUNDESGERICHTSHOF
BESCHLUSS
vom 6. August 2013
in der Strafsache
gegen
wegen Raubes
- 2 -
Der 5. Strafsenat des Bundesgerichtshofs hat am 6. August 2013
beschlossen:
Die Revision des Angeklagten gegen das Urteil des Landge-
richts Berlin vom 25. Februar 2013 wird nach § 349 Abs. 2
StPO mit der Maßgabe (§ 349 Abs. 4 StPO) als unbegründet
verworfen, dass der Angeklagte zu einer Gesamtfreiheits-
strafe von einem Jahr und drei Monaten verurteilt ist.
Der Beschwerdeführer hat die Kosten des Rechtsmittels zu
tragen.
Der Senat weist zur Begründung auf § 39 2. Alt. StGB hin.
Basdorf Sander Schneider
Berger Bellay