Urteil des BGH vom 14.01.2010, IX ZB 257/09

Entschieden
14.01.2010
Schlagworte
Schuldner, Wiedereinsetzung in den vorigen stand, Antrag, Zpo, Sperrfrist, Eröffnung, Rechtskraft, Stand, Zeitpunkt, Sache
Urteil herunterladen

BUNDESGERICHTSHOF

BESCHLUSS

IX ZB 257/09

vom

11. Februar 2010

in dem Verfahren auf Eröffnung des Insolvenzverfahrens

Der IX. Zivilsenat des Bundesgerichtshofs hat durch den Vorsitzenden Richter

Dr. Ganter, den Richter Vill, die Richterin Lohmann sowie die Richter

Dr. Fischer und Dr. Pape

am 11. Februar 2010

beschlossen:

Der Leitzsatz des Beschlusses vom 14. Januar 2010 wird wegen

eines offensichtlichen Schreibfehlers dahingehend berichtigt, dass

es anstatt "Vermögensgensverschwendung" richtig "Vermögensverschwendung" heißen muss.

Ganter Vill Lohmann

Fischer Pape

Vorinstanzen:

AG Villingen-Schwenningen, Entscheidung vom 06.03.2009 - 1 IK 103/08 -

LG Konstanz, Entscheidung vom 05.08.2009 - 62 T 34/09 A -

Urteil vom 29.09.2016

X ZR 58/14 vom 29.09.2016

Urteil vom 06.10.2016

I ZR 97/15 vom 06.10.2016

Urteil vom 09.11.2016

5 StR 425/16 vom 09.11.2016

Anmerkungen zum Urteil