Urteil des BGH vom 18.10.2012, I ZR 44/10

Entschieden
18.10.2012
Schlagworte
Koch
Urteil herunterladen

BUNDESGERICHTSHOF

BESCHLUSS

I ZR 44/10

vom

18. Oktober 2012

in dem Rechtsstreit

Der I. Zivilsenat des Bundesgerichtshofs hat am 18. Oktober 2012 durch

die Richter Prof. Dr. Büscher, Pokrant, Prof. Dr. Schaffert, Dr. Kirchhoff und

Dr. Koch

beschlossen:

Der Senatsbeschluss vom 16. August 2012 wird gemäß § 319

Abs. 1 ZPO in Rn. 19 dahin berichtigt, dass es dort statt „Der Gerichtshof hat es schließlich als unerheblich angesehen“ heißt „Der

Gerichtshof hat es schließlich als nicht unerheblich angesehen“.

Büscher Pokrant Schaffert

Kirchhoff Koch

Vorinstanzen:

LG Berlin, Entscheidung vom 07.10.2008 - 16 O 1188/06 -

KG Berlin, Entscheidung vom 25.01.2010 - 24 U 16/09 -

Urteil vom 29.09.2016

X ZR 58/14 vom 29.09.2016

Urteil vom 06.10.2016

I ZR 97/15 vom 06.10.2016

Urteil vom 09.11.2016

5 StR 425/16 vom 09.11.2016

Anmerkungen zum Urteil