Urteil des BAG vom 13.04.2011, 10 AZR 89/10

Aktenzeichen: 10 AZR 89/10

Parallelentscheidung zum Urteil des Gerichts vom 13.04.2011, 10 AZR 88/10.

BUNDESARBEITSGERICHT Urteil vom 13.4.2011, 10 AZR 89/10

Parallelentscheidung zu führender Sache - 10 AZR 88/10 -, ohne Tatbestand und Entscheidungsgründe

Tenor

1. Auf die Revision der Beklagten wird das Urteil des Hessischen Landesarbeitsgerichts vom 24. September 2009 - 5 Sa 658/09 - aufgehoben.

2. Die Berufung des Klägers gegen das Urteil des Arbeitsgerichts Kassel vom 10. Februar 2009 - 7 Ca 412/08 - wird zurückgewiesen.

3. Auf die Berufung der Beklagten wird das Urteil des Arbeitsgerichts Kassel vom 10. Februar 2009 - 7 Ca 412/08 - abgeändert und die Klage insgesamt abgewiesen.

4. Der Kläger hat die Kosten des Rechtsstreits zu tragen.

Sonstiger Langtext

1 Die Parteien haben gemäß § 313a Abs. 1 ZPO auf Tatbestand und Entscheidungsgründe verzichtet.

Mikosch Eylert Mestwerdt

Trümner Frese

Urteil herunterladen
Informationen
Optionen
Sie suchen einen Anwalt?

Wir finden den passenden Anwalt für Sie! Nutzen Sie einfach unseren jusmeum-Vermittlungsservice!

Zum Vermittlungsservice