Rechtsanwalt Frank Weiß

Rechtsgebiete:
IT-Recht, Urheberrecht und Medienrecht, Gewerblicher Rechtsschutz
Ort:
73728 Esslingen

Keine versteckten Kosten in Online-Werbung

Rechtsanwalt Frank Weiß vor 1 Woche - 0 Kommentare
Das OLG Hamburg entschied, dass in der Internetwerbung für ein Mobilfunkgerät inkl. Handy-Tarif die kompletten Kosten angegeben werden müssen. Lässt der Anbieter in der Werbung Einmalzahlungen außen vor, auf die erst später hingewiesen wird, sei das Angebot wettbewerbswidrig.„iPhone 8 zum Knallerpreis für monatlich € 39,99“Im Wege der einstweiligen Verfügung war der beklagten Anbieterin verboten worden, im Internet „blickfangmäßig“ mit einzelnen Preisbestandteilen für den Abschluss von Kopplungsverträgen (Handy + Mobilfunkvertrag) zu werben, ohne gleichzeitig auf die einmaligen Kosten des Handys, den Anschlusspreis sowie die Mindestvertragslaufzeit hinzuweisen. Der Verbraucher gehe durch die Werbung der Anbieterin davon aus, das iPhone 8 zum „Knallerpreis“ für...