ZAGMonAwV

Verordnung zur Einreichung von Monatsausweisen nach dem Zahlungsdiensteaufsichtsgesetz

Anlage 3 Weitere Angaben gemäß § 3 ZAGMonAwV – Zahlungsvolumen – - ZAGMonAwV

(Fundstelle: BGBl. I 2009, 3597 - 3598)

Stand Ende                
Institutsnummer                   Prüfziffer            Name                                                Ort                            
Zahlungsvolumen2)
0100Zahlungsvolumen als Betrag
(Beträge lauten auf Tsd. Euro)

0100

      
davon:
0110aus Einzahlungs- oder Auszahlungsgeschäft
0111aus Einzahlungs-
geschäft

0111

      
0112aus Auszahlungs-
geschäft

0112

      
Summe: (0111 + 0112)0110      
0120aus Zahlungsgeschäft ohne/mit Kreditgewährung
0120

      
darunter:
0121aus Lastschrift-
geschäft

0121

      
0122aus Überweisungsgeschäft
0122

      
0123aus Zahlungskartengeschäft
0123

      
0130aus Annahme und Abrechnung von mit Zahlungs-
authentifizierungsgeschäft ausgelösten Zahlungsvorgängen

0130

      
0140aus digitalisiertem
Zahlungsgeschäft

0140

      
0150aus Finanztransfergeschäft
0151nach Deutschland
eingehende Transfers

0151

      
0152von Deutschland
ausgehende Transfers

0152

      
0153innerhalb Deutschlands abgewickelte Transfers
0153

      
0154außerhalb Deutschlands abgewickelte Transfers
0154

      
Summe: (0151 + 0152 + 0153 + 0154)
0150

      
0200Anzahl der Zahlungsvorgänge0200      
davon:
0210aus Einzahlungs- oder Auszahlungsgeschäft
0211aus Einzahlungs-
geschäft

0211

      
0212aus Auszahlungs-
geschäft

0212

      
Summe:  (0211 + 0212)0210      
0220aus Zahlungsgeschäft
ohne/mit Kreditgewährung

0220

      
darunter:
0221aus Lastschrift-
geschäft

0221

      
0222aus Überweisungsgeschäft
0222

      
0223aus Zahlungskartengeschäft
0223

      
0230aus Annahme und Abrechnung von mit Zahlungs-
authentifizierungsgeschäft ausgelösten Zahlungsvorgängen

0230

      
0240aus digitalisiertem
Zahlungsgeschäft

0240

      
0250aus Finanztransfergeschäft
0251nach Deutschland
eingehende Transfers

0251

      
0252von Deutschland
ausgehende Transfers

0252

      
0253innerhalb Deutschlands abgewickelte Transfers
0253

      
0254außerhalb Deutschlands abgewickelte Transfers
0254

      
Summe: (0251 + 0252 + 0253 + 0254)
0250

      
0300Anzahl der ausgegebenen
Zahlungsauthentifizierungs-
instrumente

0300

      

Es sind jeweils die Beträge bzw. Stückzahlen der einzelnen Berichtsmonate als Summen zu melden.

Angaben bitte ohne Kommastellen, Rundung nach kaufmännischer Rundungsregel (5/4).
Umrechnung von nicht auf Euro lautenden Aktiv- und Passivpositionen (Fremdwährungspositionen): Fremdwährungspositionen sind zu dem jeweils von der EZB am Meldestichtag festgestellten und von der Bundesbank veröffentlichten Referenzkurs („ESZB-Referenzkurs“) in Euro umzurechnen. Bei der Umrechnung von Währungen, für die kein ESZB-Referenzkurs veröffentlicht wird, sind die Mittelkurse aus feststellbaren An- und Verkaufskursen des Stichtags zugrunde zu legen. Vermögensgegenstände, die nicht als Bestandteil der Fremdwährungsposition behandelt werden, dürfen zu dem bei der Erstverbuchung verwendeten Devisenkurs umgerechnet werden. In den Meldungen für die Zweigstellen im Ausland sind Fremdwährungsbeträge direkt, das heißt ohne Zwischenumrechnung in die Währung des Sitzlandes, in die Währung umzurechnen, in der die Meldung erstellt wird.

Navigation
Gesetz teilen auf
Details zum Gesetz