Vermögensteuerreformgesetz

Artikel 1 Abs. 1 Satz 2 des Gesetzes zur Änderung bewertungsrechtlicher und anderer steuerrechtlicher Vorschriften vom 27. Juli 1971 (BGBl. I S. 1157) gilt nicht für die Grunderwerbsteuer.

Dieses Gesetz gilt nach Maßgabe des § 12 Abs. 1 des Dritten Überleitungsgesetzes vom 4. Januar 1952 (BGBl. I S. 1) auch im Land Berlin.

Dieses Gesetz tritt mit Wirkung vom 1. Januar 1974 in Kraft.

Dieses Gesetz gilt letztmals für die Vermögensteuer, die Gewerbesteuer, die Ermittlung des Nutzungswertes der selbstgenutzten Wohnung im eigenen Einfamilienhaus sowie die Grunderwerbsteuer des Kalenderjahres, das dem Kalenderjahr vorausgeht, auf dessen Beginn für Grundstücke (§ 70 des Bewertungsgesetzes) und Betriebsgrundstücke im Sinne des § 99 Abs. 1 Nr. 1 des Bewertungsgesetzes nicht mehr 140 vom Hundert der auf den Wertverhältnissen am 1. Januar 1964 beruhenden Einheitswerte anzusetzen sind.

-/- Ergebnisse
Gesetz teilen
Details
Veröffentlicht
17.04.1974
Jur. Abkürzung
VStRG
Pub. Abkürzung
VStRG
Kurztitel
Vermögensteuerreformgesetz
Langtitel
Gesetz zur Reform des Vermögensteuerrechts und zur Änderung anderer Steuergesetze
Fundstellen
1974, 949: BGBl I