TreuhUntÜV

Verordnung zur Übertragung von unternehmensbezogenen Aufgaben und Unternehmensbeteiligungen der Treuhandanstalt

TreuhUntÜV

Eingangsformel

Auf Grund des § 23a Abs. 1, 2 und 3 Satz 3 Halbsatz 2 des Treuhandgesetzes, der durch Artikel 1 Nr. 9 des Gesetzes vom 9. August 1994 (BGBl. I S. 2062) eingefügt worden ist, verordnet die Bundesregierung:

§ 1 Übertragung von Aufgaben

(1) Die der Treuhandanstalt auf Grund des Treuhandgesetzes und des Artikels 25 des Einigungsvertrages zugewiesenen unternehmensbezogenen Aufgaben werden zu den in § 2 genannten Zeitpunkten auf das Bundesministerium der Finanzen übertragen, soweit die in § 2 bezeichneten Unternehmen einschließlich ihrer Beteiligungen betroffen sind. Das Bundesministerium der Finanzen nimmt diese Aufgaben im Einvernehmen mit dem Bundesministerium für Wirtschaft und Energie und dem jeweils zuständigen Bundesministerium wahr.

(2) Von der Aufgabenübertragung nach Absatz 1 ausgenommen sind

1.
die Wahrnehmung der Rechte und Pflichten aus Verträgen über die Privatisierung von Unternehmen oder Unternehmensteilen,
2.
die Abwicklung von Unternehmen oder Unternehmensteilen,
3.
die Rückübertragung von Unternehmen oder Unternehmensteilen nach dem Vermögensgesetz sowie
4.
die Wahrnehmung der Rechte und Pflichten aus Verwaltungsvereinbarungen mit den in Artikel 1 Abs. 1 des Einigungsvertrages genannten Ländern oder dem Land Berlin zur Komplementärfinanzierung von Maßnahmen zur Beseitigung von ökologischen Altlasten und von Maßnahmen zur Verbesserung der Umwelt im Rahmen des § 249h des Arbeitsförderungsgesetzes, soweit diese sich auf die in Anlage 1 bis 3 bezeichneten Gesellschaften und ihre Unternehmensbeteiligungen beziehen.

§ 2 Übertragung von Unternehmensbeteiligungen

(1) Die Geschäftsanteile der Treuhandanstalt an der im Handelsregister des Amtsgerichts Berlin-Charlottenburg unter HRB 53659 eingetragenen BMGB Beteiligungs-Management-Gesellschaft Berlin mbH mit Sitz in Berlin werden mit Wirkung vom 30. Dezember 1994 auf den Bund übertragen.

(2) Die Geschäfts- und Gesellschaftsanteile der Treuhandanstalt an den in Anlage 1 bis 4 bezeichneten Gesellschaften werden mit Wirkung vom 31. Dezember 1994 auf die BMGB Beteiligungs-Management-Gesellschaft Berlin mbH übertragen.

(3) Die Geschäftsanteile der Treuhandanstalt an den in Anlage 5 bezeichneten Gesellschaften werden mit Wirkung vom 1. Januar 1995 auf die Lausitzer und Mitteldeutsche Bergbau-Verwaltungsgesellschaft mbH übertragen.

(4) Die Aktien der Treuhandanstalt an der im Handelsregister des Amtsgerichts Berlin-Charlottenburg unter HRB 34165 eingetragenen Deutsche Kreditbank Aktiengesellschaft mit Sitz in Berlin werden mit Wirkung vom 1. Januar 1995 auf den Bund übertragen.

§ 3 Haftung im Innenverhältnis

(1) Im Innenverhältnis haftet für die nach § 23a Abs. 3 des Treuhandgesetzes auf den jeweiligen Rechtsnachfolger übergegangenen Verbindlichkeiten allein der Bund, soweit es sich um Verbindlichkeiten aus Finanzierungszusagen der Treuhandanstalt unmittelbar zugunsten von Unternehmen handelt.

(2) Ferner haftet im Innenverhältnis allein der Bund für die nach § 23a Abs. 3 des Treuhandgesetzes auf den jeweiligen Rechtsnachfolger übergegangenen Verbindlichkeiten, soweit diese nicht durch das übertragene Vermögen gedeckt sind.

§ 4 Inkrafttreten

Diese Verordnung tritt am Tage nach der Verkündung in Kraft.

Anlage 1 (zu § 2 Abs. 2)

Fundstelle des Originaltextes: BGBl. I 1994, 3911


Firma Sitz Handelsregister-Nummer Amtsgericht
Horst Plaschna Management GmbH & Co. Beteiligungs-sanierungs- und -Verkaufs KG Berlin HRA 24351 Berlin-Charlottenburg
Horst Plaschna Management GmbH Berlin HRB 42167 Berlin-Charlottenburg
H.W. Urban GmbH & Co. Management KG Berlin HRA 24592 Berlin-Charlottenburg
H.W. Urban GmbH Berlin HRB 43075 Berlin-Charlottenburg
EREL Verwaltungs GmbH & Co. Management KG Berlin HRA 25348 Berlin-Charlottenburg
EREL Verwaltungs GmbH Berlin HRB 46310 Berlin-Charlottenburg
EFBE Verwaltungs GmbH & Co. Management KG Berlin HRA 25405 Berlin-Charlottenburg
EFBE Verwaltungs GmbH Berlin HRB 46309 Berlin-Charlottenburg
Schröder & Partner GmbH & Co. Management KG Berlin HRA 25204 Berlin-Charlottenburg
Schröder & Partner GmbH Berlin HRB 46996 Berlin-Charlottenburg

Anlage 2 (zu § 2 Abs. 2)

Fundstelle des Originaltextes: BGBl. I 1994, 3911


Firma Sitz Handelsregister-Nummer Amtsgericht
MKM Mansfelder Kupfer und Messing GmbH Hettstedt HRB 7208 Halle-Saalkreis
Dampfkesselbau Hohenthurm GmbH Hohenthurm HRB 554 Halle-Saalkreis

Anlage 3 (zu § 2 Abs. 2)

Fundstelle des Originaltextes: BGBl. I 1994, 3911


Firma Sitz Handelsregister-Nummer Amtsgericht
SKET Schwermaschinenbau Magdeburg GmbH Magdeburg HRB 145 Magdeburg
EKO Stahl GmbH Eisenhüttenstadt HRB 3883 Frankfurt/Oder
Kali und Salz Gesellschaft mit beschränkter Haftung Sondershausen HRB 2999 Mühlhausen
Caprolactam Leuna GmbH Leuna HRB 7846 Halle-Saalkreis

Anlage 4 (zu § 2 Abs. 2)

Fundstelle des Originaltextes: BGBl. I 1994, 3912


Firma Sitz Handelsregister-Nummer Amtsgericht
GVV - Gesellschaft zur Verwahrung und Verwertung von stillgelegten Bergwerksbetrieben mbH Erfurt HRB 5405 Erfurt
Energiewerke Nord GmbH Rubenow HRB 90 Stralsund
Lausitzer und Mitteldeutsche Bergbau-Verwaltungsgesellschaft mbH Berlin HRB 52334 Berlin-Charlottenburg

Anlage 5 (zu § 2 Abs. 3)

Fundstelle des Originaltextes: BGBl. I 1994, 3912


Firma Sitz Handelsregister-Nummer Amtsgericht
Lausitzer Bergbau-Verwaltungsgesellschaft mbH Brieske HRB 3327 Cottbus
Mitteldeutsche Bergbau-Verwaltungsgesellschaft mbH Bitterfeld HRB 2467 Dessau

Navigation
Gesetz teilen auf
Details zum Gesetz