Gesetz betreffend die Bestrafung des Sklavenraubes und des Sklavenhandels

Wer Sklavenhandel betreibt oder bei der diesem Handel dienenden Beförderung von Sklaven vorsätzlich mitwirkt, wird mit Freiheitsstrafe nicht unter einem Jahr bestraft. In minder schweren Fällen ist die Strafe Freiheitsstrafe von drei Monaten bis zu fünf Jahren.

Standangaben

  • Stand: Zuletzt geändert durch Art. 54 G v. 8.12.2010 I 1864
-/- Ergebnisse
Gesetz teilen
Details
Veröffentlicht
28.07.1895
Jur. Abkürzung
SklHG
Langtitel
Gesetz betreffend die Bestrafung des Sklavenraubes und des Sklavenhandels
Fundstellen
1895, 425: RGBl