PatG/GebrMGAV

Verordnung zur Ausführung des § 56 des Patentgesetzes und des § 9 des Gebrauchsmustergesetzes

Auf Grund des § 30g des Patentgesetzes und des § 3a Abs. 2 des Gebrauchsmustergesetzes, beide in der Fassung der Bekanntmachung vom 9. Mai 1961 (Bundesgesetzbl. I S. 549), verordnet die Bundesregierung:

Zuständige oberste Bundesbehörde im Sinne des § 31 Abs. 5, der §§ 50 bis 55 und 74 Abs. 2 des Patentgesetzes sowie des § 9 Abs. 1 des Gebrauchsmustergesetzes ist das Bundesministerium der Verteidigung.

Diese Verordnung tritt am 1. Juli 1961 in Kraft.

Standangaben

  • Stand: Geändert durch Art. 19 G v. 16.7.1998 I 1827
-/- Ergebnisse
Gesetz teilen
Details
Veröffentlicht
24.05.1961
Jur. Abkürzung
PatG/GebrMGAV
Pub. Abkürzung
PatG/GebrMGAV
Langtitel
Verordnung zur Ausführung des § 56 des Patentgesetzes und des § 9 des Gebrauchsmustergesetzes
Fundstellen
1961, 595: BGBl I