LabMeldAnpV

Verordnung zur Anpassung der Meldepflicht nach § 7 des Infektionsschutzgesetzes an die epidemische Lage

Labormeldepflicht-Anpassungsverordnung

Eingangsformel

Auf Grund des § 15 Absatz 1 des Infektionsschutzgesetzes, der zuletzt durch Artikel 57 Nummer 1 der Verordnung vom 31. Oktober 2006 (BGBl. I S. 2407) geändert worden ist, verordnet das Bundesministerium für Gesundheit:

§ 1

Die Meldepflicht nach § 7 Absatz 1 Satz 1 des Infektionsschutzgesetzes wird auf methicillinresistente Stämme des Krankheitserregers Staphylococcus aureus (MRSA) ausgedehnt. Die Meldepflicht gilt nur für den Nachweis aus Blut oder Liquor.

§ 2

Diese Verordnung tritt am 1. Juli 2009 in Kraft.

Schlussformel

Der Bundesrat hat zugestimmt.

Jur. Abkürzung
LabMeldAnpV
Pub. Abkürzung
LabMeldAnpV
Kurztitel
Labormeldepflicht-Anpassungsverordnung
Langtitel
Verordnung zur Anpassung der Meldepflicht nach § 7 des Infektionsschutzgesetzes an die epidemische Lage
Veröffentlicht
26.05.2009
Fundstellen
2009, 1139: BGBl I