KlauenPflPrV

Verordnung über die Prüfungen zu den anerkannten Fortbildungsabschlüssen Geprüfter Klauenpfleger und Geprüfte Klauenpflegerin sowie Fachagrarwirt Klauenpflege und Fachagrarwirtin Klauenpflege

Anlage 2 (zu § 8 Absatz 5)Muster - KlauenPflPrV

(Fundstelle: BGBl. I 2011, 238)


............................................................................
(Bezeichnung der zuständigen Stelle)

Zeugnis


über die Prüfung zum anerkannten Fortbildungsabschluss
Geprüfter Klauenpfleger
Geprüfte Klauenpflegerin


Herr/Frau............................................................................... .........................................................................
geboren am ............................................................................in ............................................................................
hat am ............................................................................die Prüfung zum anerkannten Fortbildungsabschluss

Geprüfter Klauenpfleger
Geprüfte Klauenpflegerin


nach der Klauenpflege-Prüfungsverordnung vom 7. Februar 2011 (BGBl. I S. 232) mit folgenden Ergebnissen „bestanden“/„nicht bestanden“ :


Note
Gesamtleistung..........
Prüfungsteile
1.Tiergesundheit und Tierschutz..........
2.Funktionelle Klauenpflege..........
3.Rechtsgrundlagen, Wirtschafts- und Sozialkunde..........

(Im Fall des § 7 ist einzufügen: „ „Der Prüfungsteilnehmer“ oder „Die Prüfungsteilnehmerin“  wurde nach § 7 der oben genannten Verordnung im Hinblick auf die am ...........  in ...........   vor ...........   abgelegte Prüfung  ...........   in dem
Prüfungsteil ...........   freigestellt. “)                                          


Datum  ......................................................
Unterschrift(en)  .........................................
(Siegel der zuständigen Stelle)

Im Original die jeweilige geschlechtsspezifische Bezeichnung verwenden.

Zutreffendes einfügen.

Navigation
Gesetz teilen auf
Details zum Gesetz