KlärEV

Verordnung über den Klärschlamm-Entschädigungsfonds

§ 4 Beitragshöhe - KlärEV

Der Beitrag beträgt zwanzig Deutsche Mark pro Tonne Klärschlamm bezogen auf dessen Trockenmasse, der zur landbaulichen Verwertung abgegeben wird. Satz 1 gilt auch für Klärschlämme, die für die Herstellung von Sekundärrohstoffdünger im Sinne der Düngemittelverordnung abgegeben werden.

Navigation
Gesetz teilen auf
Details zum Gesetz