§ 12 Pauschbesteuerung - GrEStG 1983

Grunderwerbsteuergesetz

Pauschbesteuerung GrEStG 1983 - Pauschbesteuerung

Das Finanzamt kann im Einvernehmen mit dem Steuerpflichtigen von der genauen Ermittlung des Steuerbetrags absehen und die Steuer in einem Pauschbetrag festsetzen, wenn dadurch die Besteuerung vereinfacht und das steuerliche Ergebnis nicht wesentlich geändert wird.

Jur. Abkürzung
GrEStG 1983
Pub. Abkürzung
GrEStG
Langtitel
Grunderwerbsteuergesetz
Veröffentlicht
17.12.1982
Standangaben
Neuf: Neugefasst durch Bek. v. 26.2.1997 I 418, 1804;
Stand: zuletzt geändert durch Art. 18 G v. 18.7.2016 I 1679
Fundstellen
1982, 1777: BGBl I