Gesundheitseinrichtungen-Neuordnungs-Gesetz

Das Institut für Wasser-, Boden- und Lufthygiene wird in das Umweltbundesamt eingegliedert. Beamte und Arbeitnehmer dieses Institutes sind vom Tage der Eingliederung an Beamte und Arbeitnehmer des Umweltbundesamtes.

Die auf den Artikeln 1 und 3 bis 8 beruhenden Teile der dort geänderten Rechtsverordnungen können auf Grund der jeweils einschlägigen Ermächtigung durch Rechtsverordnung geändert werden.

Dieses Gesetz tritt am Tage nach der Verkündung in Kraft.

-/- Ergebnisse
Gesetz teilen
Details
Veröffentlicht
24.06.1994
Jur. Abkürzung
GNG
Pub. Abkürzung
GNG
Kurztitel
Gesundheitseinrichtungen-Neuordnungs-Gesetz
Langtitel
Gesetz über die Neuordnung zentraler Einrichtungen des Gesundheitswesens
Fundstellen
1994, 1416: BGBl I