GDtWahlVDVtrÄndVtr

Vertrag zur Änderung des Vertrages zur Vorbereitung und Durchführung der ersten gesamtdeutschen Wahl des Deutschen Bundestages zwischen der Bundesrepublik Deutschland und der Deutschen Demokratischen Republik

GDtWahlVDVtrÄndVtr

Eingangsformel

Die Bundesrepublik Deutschland
und
die Deutsche Demokratische Republik
unter Berücksichtigung der Änderungsvorschläge der in der Volkskammer vertretenen Parteien zur Wahlkreiseinteilung,
nach Kenntnisnahme von den Ergebnissen der Prüfung durch die Regierungsbevollmächtigten in den betroffenen Bezirken,
sind übereingekommen, folgenden Änderungsvertrag zu schließen:

Art 1

Der am 3. August 1990 unterzeichnete Vertrag zur Vorbereitung und Durchführung der ersten gesamtdeutschen Wahl des Deutschen Bundestages zwischen der Bundesrepublik Deutschland und der Deutschen Demokratischen Republik wird wie folgt geändert:
Im Anhang zur Anlage zu Artikel 1 Abs. 1 des Vertrages werden die Wahlkreise 288, 290, 292, 293, 294, 295, 318, 319, 326, 327 und 328 wie folgt neu beschrieben:

Wahlkreis 
Nr.NameGebiet des Wahlkreises
288Wittenberg - Gräfenhainichen - Jessen - Roßlau - ZerbstLandkreis Wittenberg
Landkreis Gräfenhainichen
Landkreis Roßlau
Landkreis Jessen
Landkreis Zerbst
290Bernburg - Aschersleben - QuedlinburgLandkreis Bernburg
Landkreis Aschersleben
Landkreis Quedlinburg
292Halle-Neustadt -Saalkreis - Köthenvom Stadtkreis Halle
 das Stadtgebiet Halle-Neustadt
Landkreis Saalkreis
Landkreis Köthen
293Merseburg - Querfurt - WeißenfelsLandkreis Merseburg
Landkreis Querfurt
Landkreis Weißenfels
294Zeitz - Hohenmölsen Naumburg - NebraLandkreis Zeitz
Landkreis Hohenmölsen
Landkreis Naumburg
Landkreis Nebra
295Eisleben - Sangerhausen - HettstedtLandkreis Eisleben
Landkreis Hettstedt
Landkreis Sangerhausen
318Dresden Ivom Stadtkreis Dresden
 die Stadtbezirke:
 Ost und Süd
319Dresden IIvom Stadtkreis Dresden
 die Stadtbezirke:
 Mitte, Nord und West
326Aue - Schwarzenberg - KlingenthalLandkreis Aue
Landkreis Schwarzenberg
Landkreis Klingenthal
327Zwickau - WerdauStadtkreis Zwickau
Landkreis Zwickau
Landkreis Werdau
328Reichenbach - Plauen - Auerbach - OelsnitzLandkreis Reichenbach
Stadtkreis Plauen
Landkreis Plauen
Landkreis Auerbach
Landkreis Oelsnitz

Art 2

Entsprechend dem Viermächte-Abkommen vom 3. September 1971 wird dieser Vertrag in Übereinstimmung mit den festgelegten Verfahren auf Berlin (West) ausgedehnt.

Art 3

Dieser Vertrag tritt gleichzeitig mit dem am 3. August 1990 unterzeichneten Vertrag zur Vorbereitung und Durchführung der ersten gesamtdeutschen Wahl des Deutschen Bundestages zwischen der Bundesrepublik Deutschland und der Deutschen Demokratischen Republik in Kraft.

Schlußformel

Geschehen in Bonn am 20. August 1990 in zwei Urschriften in deutscher Sprache.

Für dieFür die
Bundesrepublik DeutschlandDeutsche Demokratische Republik
SchäubleGünther Krause

Navigation
Gesetz teilen auf
Details zum Gesetz