FMSASatzV 2011(FMSASatzV)

Verordnung über die Satzung der Bundesanstalt für Finanzmarktstabilisierung

Auf Grund des § 3a Absatz 6 des Finanzmarktstabilisierungsfondsgesetzes, der zuletzt durch Artikel 4 Nummer 4 Buchstabe f des Gesetzes vom 9. Dezember 2010 (BGBl. I S. 1900) geändert worden ist, sowie auf Grund des § 13 Absatz 5 des Restrukturierungsfondsgesetzes vom 9. Dezember 2010 (BGBl. I S. 1900, 1921) verordnet das Bundesministerium der Finanzen:

Die Bundesanstalt für Finanzmarktstabilisierung erhält die anliegende Satzung.

Diese Verordnung tritt am Tag nach der Verkündung in Kraft. Gleichzeitig tritt die Verordnung über die Satzung der Bundesanstalt für Finanzmarktstabilisierung vom 5. Juli 2010 (BGBl. I S. 874) außer Kraft.

(Fundstelle: BGBl. I 2011, 272 - 275
bzgl. der einzelnen Änderungen vgl. Fußnote)

(Text der Satzung siehe: FMSASatz 2011)

Standangaben

  • Stand: Zuletzt geändert durch Art. 2 V v. 6.11.2015 I 1928
-/- Ergebnisse
Gesetz teilen
Details
Veröffentlicht
21.02.2011
Jur. Abkürzung
FMSASatzV 2011
Pub. Abkürzung
FMSASatzV
Langtitel
Verordnung über die Satzung der Bundesanstalt für Finanzmarktstabilisierung
Fundstellen
2011, 271: BGBl I