BörsG 2007

Börsengesetz

§ 51 Geltung für Wechsel und ausländische Zahlungsmittel - BörsG 2007

(1) Die §§ 24 und 27 bis 29 gelten auch für den Börsenhandel mit Wechseln und ausländischen Zahlungsmitteln.

(2) Als Zahlungsmittel im Sinne des Absatzes 1 gelten auch Auszahlungen, Anweisungen und Schecks.

Navigation
Gesetz teilen auf
Details zum Gesetz