BNDG

Gesetz über den Bundesnachrichtendienst

§ 33 Berichtspflicht - BNDG

Der Bundesnachrichtendienst unterrichtet das Bundeskanzleramt über seine Tätigkeit. Über die Erkenntnisse aus seiner Tätigkeit unterrichtet er darüber hinaus auch unmittelbar die Bundesministerien im Rahmen ihrer Zuständigkeiten; hierbei ist auch die Übermittlung personenbezogener Daten zulässig.

Navigation
Gesetz teilen auf
Details zum Gesetz