BMJMaßgabenBerG

Gesetz über die Nichtanwendung von Maßgaben des Einigungsvertrages im Zuständigkeitsbereich des Bundesministeriums der Justiz

BMJ-Maßgabenbereinigungsgesetz

§ 1 Unanwendbarkeit von Maßgaben

(1) Folgende Maßgaben zum Bundesrecht in Kapitel III der Anlage I des Einigungsvertrages vom 31. August 1990 (BGBl. 1990 II S. 885, 907) sind nicht mehr anzuwenden:

1.
in Sachgebiet A: Rechtspflege:
a)
in Abschnitt III:
aa)
Nummer 1 Buchstabe a Abs. 2 und 3, Buchstabe n und o Abs. 2, Buchstabe p und q Abs. 1, Buchstabe r, t, u, v, w, x, y und z (BGBl. 1990 II S. 922),
bb)
Nummer 6 (BGBl. 1990 II S. 928),
cc)
Nummer 7 (BGBl. 1990 II S. 928),
dd)
Nummer 8 mit Ausnahme von Buchstabe e, Buchstabe y Doppelbuchstabe jj und Buchstabe z Doppelbuchstabe cc in Verbindung mit Buchstabe y Doppelbuchstabe jj (BGBl. 1990 II S. 929),
ee)
Nummer 10 (BGBl. 1990 II S. 932),
ff)
Nummer 11 (BGBl. 1990 II S. 932),
gg)
Nummer 12 (BGBl. 1990 II S. 932),
hh)
Nummer 13 (BGBl. 1990 II S. 932),
ii)
Nummer 14 Buchstabe a, b, c und g (BGBl. 1990 II S. 933),
jj)
Nummer 15 Buchstabe b (BGBl. 1990 II S. 934),
kk)
Nummer 16 (BGBl. 1990 II S. 934),
ll)
Nummer 18 (BGBl. 1990 II S. 935),
mm)
Nummer 19 (BGBl. 1990 II S. 935),
nn)
Nummer 20 Buchstabe c bis e (BGBl. 1990 II S. 935),
oo)
Nummer 22 (BGBl. 1990 II S. 936),
pp)
Nummer 23 (BGBl. 1990 II S. 936),
qq)
Nummer 24 (BGBl. 1990 II S. 936),
rr)
Nummer 25 (BGBl. 1990 II S. 936),
ss)
Nummer 26 (BGBl. 1990 II S. 936),
tt)
Nummer 27 (BGBl. 1990 II S. 937),
uu)
Nummer 28 (BGBl. 1990 II S. 937);
b)
in Abschnitt IV die Nummern 1 bis 4 (BGBl. 1990 II S. 938);
2.
in Sachgebiet B: Bürgerliches Recht, Abschnitt III:
a)
Nummer 6 (BGBl. 1990 II S. 953),
b)
Nummer 8 (BGBl. 1990 II S. 953),
c)
Nummer 11 (BGBl. 1990 II S. 954),
d)
Nummer 12 und 13 (BGBl. 1990 II S. 954),
e)
Nummer 14 (BGBl. 1990 II S. 954);
3.
in Sachgebiet C: Strafrecht und Ordnungswidrigkeitenrecht:
a)
in Abschnitt II die Nummer 5 (BGBl. 1990 II S. 957);
b)
in Abschnitt III:
aa)
Nummer 1 (BGBl. 1990 II S. 957),
bb)
Nummer 4 (BGBl. 1990 II S. 958),
cc)
Nummer 5 (BGBl. 1990 II S. 959),
dd)
Nummer 6 (BGBl. 1990 II S. 959);
4.
in Sachgebiet D: Handels- und Gesellschaftsrecht, Versicherungsvertragsrecht, Abschnitt III:
a)
Nummer 1 (BGBl. 1990 II S. 959),
b)
Nummer 2 (BGBl. 1990 II S. 959),
c)
Nummer 4 (BGBl. 1990 II S. 960),
d)
Nummer 5 (BGBl. 1990 II S. 960),
e)
Nummer 6 Satz 2 (BGBl. 1990 II S. 960),
f)
Nummer 7 (BGBl. 1990 II S. 960),
g)
Nummer 8 (BGBl. 1990 II S. 960);
5.
in Sachgebiet E: Gewerblicher Rechtsschutz; Recht gegen den unlauteren Wettbewerb; Urheberrecht:
a)
in Abschnitt II die Nummer 1 (BGBl. 1990 II S. 961);
b)
in Abschnitt III die Nummer 1 (BGBl. 1990 II S. 963);
6.
in Sachgebiet F: Verfassungsgerichtsbarkeit:
Abschnitt III Buchstabe b (BGBl. 1990 II S. 963).

(2) In Kapitel VIII der Anlage I Sachgebiet A: Arbeitsrechtsordnung, Abschnitt III des Einigungsvertrages vom 31. August 1990 (BGBl. 1990 II S. 885, 907) sind die Maßgaben Nummer 1 und 15 (BGBl. 1990 II S. 1020, 1023) nicht mehr anzuwenden.

§ 2 Bekanntmachungserlaubnis

Das Bundesministerium der Justiz kann im Bundesgesetzblatt bekannt machen, welche Maßgaben zum Bundesrecht der Anlage I Kapitel III des Einigungsvertrages vom 31. August 1990 (BGBl. 1990 II S. 889, 907) weiter anzuwenden sind. Es kann dabei alle bis zum Tag der Bekanntmachung verkündeten Rechtsvorschriften berücksichtigen, die die Nichtanwendung oder das Außerkrafttreten solcher Maßgaben bestimmt haben.

Jur. Abkürzung
BMJMaßgabenBerG
Kurztitel
BMJ-Maßgabenbereinigungsgesetz
Langtitel
Gesetz über die Nichtanwendung von Maßgaben des Einigungsvertrages im Zuständigkeitsbereich des Bundesministeriums der Justiz
Veröffentlicht
19.04.2006
Fundstellen
2006, 866, 891: BGBl I